Kick-Off-Treffen aSTAR

Die Teilnehmenden bei der Führung durch das Werk der VETTER Krantechnik GmbH.

Das Projekt Kick-Off fand am 13. Mai und am 14. Mai beim Anwendungspartner und Konsortialführer, der VETTER Krantechnik GmbH in Haiger statt. Im Rahmen des zweitätigen Workshops hatte das Projektkonsortium die Gelegenheit sich dem Projektträger und dem wissenschaftlichen Begleitprojekt WissProKMU mit ihren jeweiligen Arbeitsschwerpunkten im Projektverlauf von aSTAR vorzustellen.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern konnte bei einer Führung durch das Kranwerk Haiger und den Ausstellungsraum die Herstellung mit den unterschiedlichen Fertigungsschritten und anschließende Wartung der Krane anschaulich demonstriert werden. Die Projektidee und die Intention des Forschungsprojekts wurden so besonders nah an der Praxis deutlich. Anschließend gab es für die Teilnehmenden noch die Möglichkeit zwei virtuelle Realitäten der uReality auszuprobieren.

„Eintauchen“ in die virtuelle Realität. Zwei Beispiele für virtuelle Realitäten hatte der Projektpartner uReality zum praktischen Erleben vorbereitet.
Die Endmontage bzw. Vormontage stellen einen der letzten Arbeitsschritte der Produktion eines Kranes dar.

Koordinatorentreffen in Karlsruhe

Andreas Weigel stellt das Projekt aSTAR vor.

Am 8. und 9. Mai fand in Karlsruhe das erste Koordinatorentreffen des Förderschwerpunkts „Mittelstand: innovativ und sozial“ statt. Das Treffen war der Auftakt für die zukünftige projektübergreifende Zusammenarbeit der Forschungsprojekte. Insgesamt haben 15 Projektkonsortien am Koordinatorentreffen teilgenommen.

Unser Konsortialführer Andreas Weigel (VETTER Krantechnik GmbH), hatte für aSTAR die Gelegenheit unsere Projektidee im Rahmen eines dreiminütigen Pitch im Plenum vorzustellen. Anschließend wurden den Teilnehmerinnen und Teilnehmer in kleineren Gruppen die Umsetzung unseres Projekts anhand eines Posters präsentiert.

aSTAR gestartet

aSTAR Logo.

Seit dem 1. Mai 2019 ist das Projekt aSTAR offiziell gestartet. Das Projektkonsortium freut sich sehr, nun in kürze mit dem Kick-Off zum Projektstart in die Forschungsarbeit zur Arbeitsgestalltung der Zukunft rund um die Kompetenzvermittlung in einer VR/AR-basierten Umgebung starten zu können.

In Kürze steht das erste Koordinatorentreffen in Karlsruhe und das Kick-Off-Treffen bevor. Hier dazu in Kürze mehr.